1964 wurde ich als jüngstes von 4 kindern in zürich geboren. schon während der schulzeit liebte ich es zu zeichnen und anderen kreativen beschäftigungen nach zu gehen. schon immer war ich von der vielfalt der farben fasziniert. für mich gab es nichts schöneres, als eine, nach farben geordnete, schachtel voller farbstifte!

 

nach abschluss meiner 3- jährigen lehre als kaufmännische angestellte zog es mich in die westschweiz, um meine französischkenntnisse zu verbessern. während den 5 jahren, die ich am genfersee verbrachte, entdeckte ich 1985 dank einer freundin die porzellanmalerei.

 

fasziniert vom porzellan, den farben und techniken, besuchte ich regelmässig kurse in nyon und später in gland. nach meiner rückkehr in die deutschschweiz nahm ich weiterhin malstunden bei verschiedenen mallehrerinnen. als 1989 und 1991 meine beiden töchter nicole und corinne geboren wurden legte ich meine malutensilen beiseite, und machte eine "kinderpause".

 

1994 habe ich mich wieder für porzellanmalkurse eingeschrieben, wo ich mich der modernen malerei zuwandte. nach und nach nahm mein hobby einen grösseren stellenwert ein, und ich wollte noch viele neue techniken lernen. um meinen wissensdurst zu stillen besuchte ich einige seminare bei verschiedenen bekannten porzellanmalkünstlern und -künstlerinnen.

 

die malerei liess mich nicht mehr los und so habe ich mein hobby zum beruf gemacht. 1999 nahm ich die herausforderung an, und begann regelmässig schüler/innen in meinem kleinen atelier im keller unseres hauses zu unterrichten. von januar 2000 bis juni 2002 habe ich zudem die kurse in moderner porzellanmalerei bei  "machart" im glattzentrum wallisellen geführt. das unterrichten macht mir viel spass und bietet immer wieder herausforderungen. in meinen kursen und seminaren versuche ich die kreativität und die phantasie meiner schüler/innen zu fördern und sie mit rat und tat zu einem guten ergebnis zu führen.

 

durch die porzellanmalerei sind viele neue freundschaften zu anderen porzellanmalern und -malerinnen entstanden, mit welchen ich mich regelmässig austausche und so immer wieder neue wege der porzellanmalerei kennenlerne. zudem besuche ich weiterhin seminare bei verschiedenen porzellanmalern. um mich laufend weiterzubilden. auch die teilnahme an internationalen austellungen und wettbewerben in dresden, bern und berlin waren sehr bereichernd.

 

inzwischen hatte ich auch die gelegenheit in verschiedenen ateliers als gastmalerin tätig zu sein. seit juni 2002 erteile ich regelmässig kurse und seminare in porzellan- und glasmalerei in den räumlichkeiten meines geschäfts in künten, und das durchführen von malferien in wellness-hotels bereitet mir ebenfalls grosse freude. im september 2017 werde ich das 15-jähige bestehen meines ateliers feiern!